Gänsehaus – The construction of Villa Wulli

Unsere Gänse haben es ja wirklich fein, sie haben einen eigenen Teich und wohnen auf der Insel im Teich – natürlich mit eigener Brücke und einem Gänseschloss drauf. Aber um diese luxuriöse Unterkunft zur Verfügung stellen zu können, war natürlich ein wenig Arbeit der Menschen notwendig. Ein Wochenende reicht aber für so ein Projekt gut aus …
Alles begann mit einer Grundstücksbegehung durch die Bauleitung…

Zuerst musste mal das Fundament gemacht werden, wir haben einfach Granitsteine verwendet und diese mit Hilfe einer Wasserwaage ins Lot gebracht.
Je mehr Zeit man mit der Ausichtigung der Steine verbringt und je genauer gewarbeitet wird, desto schneller geht es im Anschluss weiter.
Damit unter dem Häuschen kein Getier einzieht, es nicht unten drunter zieht, die Erde sich nicht ansammelt und das Holz aufweicht und überhaupst haben wir die Fläche dazwischen mit Schotter aufgeschüttet:
Eine gewisse Abdichtung nach unten haben wir auch noch mittels eines alten Blechs gemacht
Und dann wurde auch schon die Bodenplatte aufgelegt
Und dann gings auch schon an die Wände, nichts als Wände
Aber man kann schon was erahnen
 Päuschen!
Dann gings auch ziemlich schnell (und mir war viel zu kalt um zu fotografieren) und schon waren wir beim Dachdecken
 Und schon waren wir fertig:
Jetzt musste es nur noch den Gänsen gefallen – die uns die ganze Zeit nicht aus den Augen gelassen haben und unser Tun schnatternd kommentiert haben.
Wahrscheinlich so etwas wie:

Naaaa, Hallo?
Naaaa, naaaaa Hallo! nananana Haaaaaloooohooooo!
Bitte was soll das nana?
Was tun die nananana Menschen da?
Hilfe, ich nanana kenn nanana mich nicht aus!
CHHHHHHHHHHHHHHHH, chhhhhhhhhhh
NANANANANA Was ist das?
Wie? Für uns? NA.
Wart mal, ich glaub da gibt’s nana Futter!
NANANANANANANANANANANANANANANA
Futter, hey Leute es gibt Futter Nananana
Los los. Gemma Gemma!
mjam mjam mjam

Alles Liebe aus dem Stall
mosauerin

Advertisements

2 Kommentare zu „Gänsehaus – The construction of Villa Wulli

Gib deinen ab

  1. Wie luxuriös! Eine solch solide Brücke bräuchten unsere Gänse auch, hätten sie ein Haus AUF DEM See, sie sind Nichtschwimmer. Aber da sie nur ein Haus AM SEE haben, passt es ja.
    Die Höhe des Stalls gefällt mir, wir haben sonst immer sehr hohe Ställe gebaut aber der Gänsestall ist niedrig – alles super, ausser man will ausmisten …
    Ihr habt es richtig schön. 🙂
    Liebe Grüße, Oli

    Gefällt mir

    1. Ja, ziemlich luxuriös haben’s die Guten 🙂 Wir haben auch noch, damit’s nicht hineinzieht, die Eingangstüre halbiert, damit man oben und unten extra zumachen kann – davon ist gar kein Foto dabei, fällt mir gerade auf…
      alles Liebe
      mosauerin

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: