Gib Rhabarber eine Chance!

Rhabarber liebt man entweder oder man hasst ihn. Dazwischen gibt’s glaub ich nix. Na ratet mal, richtig. Ich liebe ihn. Von der lieben Maria vom Tauschkreis hab ich heuer Rhabarber bekommen, weil ich selbst noch keinen habe. Natürlich sind daraus wunderbare Köstlichkeiten entstanden:

Einmal ein Rhabarberkompott und einmal Rhabarbersirup

Für beide Varianten werden die Rhabarberstängel gewaschen, geputzt und in 0,5cm dicke Stücke geschnitten. rhabarber geschnitten

Für das Rhabarberkompott werden die Stücke mit Zucker weichgekocht und abgefüllt.

rhabarber kocht

rhabarber kompott

Für den Sirup werden die Stücke solange mit 1 Kilo Zucker weichgekocht bis sie zerfallen. Dann wird das Ganze durch ein Sieb gegossen und in einer ausgekochten Flasche abgefüllt.

rhabarbersaft
Schmeckt köstlich zu Prosecco *Stößchen*

Also los jetzt, gebt Rhabarber eine Chance!

Alles Liebe
mosauerin

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Gib Rhabarber eine Chance!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: