Mosauerin bastelt: Anhänger für den Christbaum. Ja. Jetzt schon.

Ihr werdet Euch bestimmt denken: „Jetzt hat sie einen Vogel. Jetzt macht sie bereits im Sommer Weihnachtsdeko“ Aber hey, wenn ich mal drin bin, dann zieh ich das Basteln auch durch. Ihr wisst ja noch nicht, welches Projekt ich letztes Wochenende begonnen habe…

Weil ich natürlich weiß, dass nicht jeder die Kraft hat, mit Weihnachten im August umzugehen, zeige ich Euch das ganze fertig dekoriert dann erst im Advent. Deal? Deal.

Die Idee hinter der Bastelei ist, aus Fimo und Spitzendeckchen Plättchen mit Muster zu erzeugen und die dann auf einen Baum oder Zweig zu hängen. Ich glaub, wie man das machen kann, ist aus den Bildern ohne Erklärung ersichtlich.

Die Kurzversion: Fimo – Pastamaschine (nur für Fimo hernehmen. Lässt sich schlecht reinigen, gell beste Back Schwester…) – Spitzendeckchen, Anhänger o.ä, Ausstecher, alter Kuli (nur die Hülle)

  1. Fimo kneten und auswalken
  2. Eine Form ausstechen, hier runde Teile
  3. Spitze auflegen und fest ins Fimo drücken – schaut am Besten aus, wenn nur ein Teil gedrückt wird
  4. mit der alten Kugelschreiberhülle ein Löchlein zum Aufhängen stechen.

Gespannt, wie es dekoriert aussieht? Ich auch!

Alles Liebe
mosauerin

 

 

 

2 Kommentare zu „Mosauerin bastelt: Anhänger für den Christbaum. Ja. Jetzt schon.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: