Birnen Tarte Tatin

Dieses Mal habe ich die Tarte Tartin nicht mit Äpfel gemacht, sondern – der Jahreszeit entsprechend – mit Birnen.

Eigentlich heisst der Kuchen ja

Tarte des demoiselles Tartin

und stammt aus dem kleinen Örtchen Lamotte-Bervron im Département Loir-et-Cher. Dort wurde der verkehrt gebackene Kuchen von den Schwestern Tatin erfunden und eroberte über Paris die Geschmacksnerven der Welt.

Wie der Kuchen gebacken wird findet Ihr in meiner Rezeptsammlung „meine innviertler Landküche“ – hier: Tarte Tartin statt Äpfel nehmt Ihr einfach Birnen her 😉

An guadn wünscht
d’mosauerin

Advertisements

2 Kommentare zu „Birnen Tarte Tatin

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: