Mosauerins Mist

Kurz bevor mich ein gemeiner grippaler Infekt ins Bett verfrachtet hat, haben wir uns endlich mal an ein nicht so schönes Fleckchen am Hof gemacht, unseren Komposthaufen. Was für ein Chaos, Gestrüpp und Küchenabfälle und Hühnermist kreuz und quer und durcheinander, das konnte nicht so bleiben und der Kompost muss gut verrotten können:

Fleißige Helfer sind aber auch unterwegs, helfen uns zwar nicht beim Umschichten, aber beim Umwandeln des Abfalls in gute Komposterde:

Den großen (Mist)Haufen haben wir geteilt und mit neuem Gestrüpp unterlegt:

Et voila, fertig! Begehbar, befahrbar und fröhlich vor sich hin verrottend.

2016_10_hofrundgang_oktober_004

Da hab ich mir dann wirklich ein Gläschen Prosecco verdient. Und hab’s mir gemütlich gemacht und die Socken fertiggestrickt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich sie am nächsten Tag schon seeeehr gut gebrauchen konnte…

Einen Schal hätt ich auch gebraucht, ist sich aber nicht mehr ausgegangen.

Ich hoffe ihr kommt ohne Verkühlung durch die nächste Zeit!
alles Liebe
mosauerin

 

4 Kommentare zu „Mosauerins Mist

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: