Mosauerins exklusive Impressionen vom Altheimer Faschingsumzug

Diese Mosauerin, jetzt war sie schon wieder unterwegs. Dieses mal am Faschingsumzug in Altheim. Damit ich hier auch meinem mit selbst auferlegten Bildungsauftrag nachkomme, möchte ich Euch gleich mal mitteilen, dass sich das Begriff „Fasching“  vom Wort Fastenschank ableitet, also die letzte Ausschank von alkoholischen Getränken vor der Fastenzeit bedeutet. Na da war ich doch richtig…

2017_02_faschingsumzug_altheim_01
Bald geht es los, keine Angst es hat sich noch bedeutend gefüllt!

Veranstaltet wird der Faschingsumzug vom SK Altheim und die Burschen und Mädels machen das richtig gut. Heuer waren 40 Wagen mit dabei, die die mir am Besten gefallen haben, zeig ich Euch heute hier.

Sehr süß waren die Häsinnen:

Genau mein Thema war der Wagen „Altheims Hennen wollen raus“ – wir leiden ja auch sehr unter der Stallpflicht und ich bin ja schon seit geraumer Zeit schon am Überlegen, ob ich nicht mal meine wirkliche Meinung darüber schreiben sollte. Auf alle Fälle ein sehr genialer Wagen (die haben sogar mit Hühnereiern geschmissen!)

So ein Faschingsumzug scheint auch zu einer beliebten Werbefläche geworden zu sein, ein positives Beispiel dafür: in Altheim wird’s offenbar bald einen Bioladen geben – yeah!

2017_02_faschingsumzug_altheim_08

Dass wir in Altheim nicht hinter dem Mond wohnen, hat dieser Wagen bewiesen, Altheim goes Jamaica. Ich glaub, ich brauch jetzt mal was Süßes…

Sehr genial war der Wagen aus zwei umgebauten Badewannen und einem Klo.  Wahnsinn, was Leute sich so einfallen lassen! Big respect und so 🙂

2017_02_faschingsumzug_altheim_11

Nicht nur aus Altheim nahmen die Leute am Umzug teil, nein selbst aus dem fernen Gurten reisten Menschen sogar per Rad an, hier Herr Putin ähm Herbert „Jesse“ Siegesleitner.

Die Typen mit der Kanone boten eine witzige Show und die Faschingsfreunde aus Wildenau beeindruckten mit einer schicken Burg.

Offenbar gab’s auch mit der Pisa Studie Probleme, oder war es doch der Schulmädchenreport, ich weiß es einfach nicht.

Ich persönlich hätte ja Angst gehabt, dass die Feuerpolizei mich aus dem Verkehr ziehen würde, aber das Höllenfeuer fuhr unbeschadet über den Stadtplatz.

Weitere Beispiele von selbstgemachten Fortbewegungsmittel waren ein rasendes Irgendwas und die scherzhafte Anmerkung, ob das mit den Elektroautos doch nicht sooooo umweltfreundlich ist, wie gedacht. Very nice.

 

Auch die Mühlheimer Hendl wollen übrigens endlich wieder aus dem Stall…2017_02_faschingsumzug_altheim_22

Ja, und es war natürlich schon irgendwie klar, dass jemand das Thema Trump aufgreifen würde. Dass es aber sooo witzig gemacht werden würde, hätte ich mir im Leben nicht erwartet. Eine selfmade Stretchlimo, Securities, 100 Dollar Scheine mit dem Aufdruck „Altheim first“, aus dem Auto geworfen. Das wäre ja noch alles irgendwie zu erwarten gewesen, aber hintendran ans Auto eine Mauer, einen Haufen Mexikaner, die Drogen an die Zuschauer „verkaufen“ wollten. Einfach grandios.

Wahnsinn, diese Kreativität und diesen Einsatz den ich an diesem Nachmittag sehen durfte, es war keine Minute langweilig. DANKE für die Unterhaltung an alle, die sich die wahnsinnige Mühe gemacht haben, einen Wagen zu gestalten – feierts noch brav! Mir hat es als Zuschauerin wirklich enorm viel Spaß gemacht. Danke an den SKA für’s organisieren, I gfrei mi schon auf den nächsten Umzug!

mosauerin

 

 

Ein Kommentar zu „Mosauerins exklusive Impressionen vom Altheimer Faschingsumzug

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: