Mosauerin besucht „Frau für Frau“ in Braunau

Normalerweise nehm‘ ich Euch bei „Auf Besuch bei…“ immer mit in einen schönen Garten oder zu einem Bauern. Dieses mal nehm‘ ich Euch aber mit zu einem Verein, der Frauen in den verschiedensten Lebenssituationen berät, nämlich zu „Frau für Frau“ in Braunau. Ich muss ja gestehen, ich kannte den Verein gar nicht, bevor ich wusste, dass der Tauschkreis den Erlös vom Pflanzenmarkt an Frau für Frau spendet. Und weil ich neugierig bin, hab ich mir den Verein näher angeschaut. Seid’s auch neugierig?

An einem wunderbaren Valentinstag treffe ich mich in Braunau mit Monika, der Leiterin des Vereins Frau für Frau in ihrem Büro im Ärztehaus. Das Büro ist nicht besonders groß, ist aber hell und freundlich eingerichtet und ich fühle mich sofort wohl.

mosauerin innviertel braunau frau
Bertha von Suttner wacht über das Büro

Bei einem Kaffee plaudert es sich gleich besser und so werd‘ ich auch mit einem köstlichen Kaffee aus einem Frauenprojekt bestens versorgt. Das Bild vom Kaffeepackerl ist leider unscharf geworden, deswegen verschon ich Euch damit, aber der Kaffee heißt Adelante. Die Monika hat uns obendrein noch wunderbare dunkle Kekse mitgebracht, die ich ihr alle weggejausnet habe. Furchtbar ist das mit der Mosauerin. Nirgenst kann man sie hinlassen.

mosauerin innviertel braunau frau

Und während wir so Kaffee trinken und plaudern, erzählt mir Monika, die übrigens jetzt bald in Pension geht und eine Nachfolgerin sucht, was Frau für Frau eigentlich so tut und welche Aktivitäten betrieben werden. Ich zücke meinen Stift und notiere mir vieles…

Übergangswohnung in Braunau

Frau für Frau betreibt in Braunau ein Übergangswohnung für Frauen. Wie ihr vielleicht wisst, gibt es im Bezirk Braunau kein Frauenhaus, in das Frauen gehen könnten, wenn sie von akuter Gewalt in der Familie betroffen sind. Die nächstgelegenen Frauenhäuser sind in Ried/Innkreis oder in Salzburg – wohin auch der Verein von akuter Gewalt betroffene und/oder gefährdete Frauen weiterleitet.

Im Verein Frau für Frau konzentriert man sich auf quasi subakute, aber eben dauerhafte Fälle. Meist geht es um Frauen, die sich aus ihren problematischen Familienverhältnissen lösen wollen, sei es vom (Ehe)Mann, aber oft auch von den Schwiegereltern oder Eltern.

mosauerin innviertel braunau frau
Viele bunte Bilder an der Wand zeugen von vielen Beratungsgesprächen – während die Kinder im Nebenraum malen.

Das Ziel ist es, den Frauen zuerst die nötige Ruhe und den Abstand zur Situation zu ermöglichen und den Frauen die Möglichkeit zu schaffen, sich über ihre Bedürfnisse und Wünsche klar zu werden. Die Frauen werden dabei je nach Wunsch dementsprechend unterstützt und beraten.

Die Übergangswohnung in Braunau bietet Platz für drei Frauen mit gesamt maximal fünf Kindern und kann bis zu einem halben Jahr von der Frau genützt werden. Eine Zeit die oft reicht, die privaten Verhältnisse soweit zu klären, um für sich selbst konkrete Entscheidungen zu treffen und Schritte zu setzen. Die Frauen leben während dieser Zeit weitestgehend selbst organisiert in der Wohnung, wobei der Verein auch bei der Organisation des Tagesablaufes beratend unterstützt. Jeder der schon mal in einer WG gewohnt hat weiß, dass so ein Zusammenleben oft mit Reibereien verbunden ist, auch wenn man keine privaten Probleme hat.

Die Beratungen von Frauen für Frauen

Der Verein Frau für Frau bietet aber nicht nur diese Wohnmöglichkeit für Frauen in schwierigen Beziehungssituationen an, sondern auch allgemeine und rechtliche Beratungen, hauptsächlich zu den Themen

  • Existenzssicherung
  • Wohnen
  • Beziehungen
  • Trennung/Scheidung
  • Gewalt

Diese Beratungen finden nach individuellen Terminvereinbarung statt. Die Beratungen werden ehrenamtlich von Rechtsanwältinnen und Notarinnen durchgeführt. Frau für Frau eben. Zu so einem Termin zu kommen, geht auch ganz einfach: zu den Büroöffnungszeiten (stehen auf der Homepage von Frau für Frau) ruft man dort an und macht sich einen Termin aus.

mosauerin innviertel braunau frau
Monika organisiert mit Herz und Seele die Braunauer Frauentage

Die Frauengruppen

Neben der Übergangswohnung und den Beratungen gibt es aber auch die „ganz normalen“ Frauengruppen, die sich zu den diversesten Themen regelmäßig treffen. Zum Beispiel:

  • Weiberwandern für die Gesundheit
  • Coaching für Klarheit im beruflichen Bereich oder zum Wiedereinstieg nach der Babypause oder auch eine
  • eine Alleinerzieherinnengruppe

Aber auch jede andere Gruppe nach Vereinbarung, wie z.B. eine Lesbengruppe. Und wenn DU Dir jetzt denkst, dass Du da auch eine tolle Idee hättest und Du dich gerne mit anderen Frauen dazu austauschen möchtest, wende Dich einfach an Frau für Frau. Genaueres dazu findest Du auf der Homepage im Bereich Frauengruppen.

mosauerin innviertel braunau frau

Das Finanzielle

Der Verein wird im Wesentlichen vom Land Oberösterreich, der Stadt Braunau, dem Lions Club und dem Tauschkreis Innviertel unterstützt. Jetzt wissen wir natürlich alle, dass das Land OÖ neben der Kulturförderung auch die Sozialförderung massiv zurückschraubt. Da der Verein aber gerade vor dem Event des Jahres steht, kommt jetzt da kein Spendenaufruf von mir, sondern es würd mich freuen, wenn Ihr Frau für Frau unterstützt, indem Ihr zu den Braunauer Frauentagen hingeht…

Die 14. Braunauer Frauentage

Die Braunauer Frauentage finden heuer von 2.-8.März 2018 statt und bieten ein buntes Programm für Frauen UND MÄNNER.

Am Freitag 02.03  gibt’s eine Vernissage um 19:00 im Stadttorturm, am Dienstag 06.03 ist im Dieselkino der Film „BAR BAHAR“ zu sehen, am Donnerstag 08.03 spielen Kazemsak in der ehem. Landesmusikschule Stögerstadel. Alle Details zu den einzelnen Event findet Ihr hier: Braunauer Frauentage

Vielleicht treffen wir uns ja bei der einen oder anderen Frauensache. Die Monika und ich tatn se g’frein. Und nicht vergessen:

mosauerin innviertel braunau frau

Pfiat Eich dawei
Mosauerin

Übrigens.

Es gibt selbstverständlich auch Männerberatungsstellen, die Einzelberatungen, Gruppenberatungen etc. zu den Themen Gewaltprävention, Partnerschaft und Beziehung, Vater sein, Trennung, Beruf, Konflikte und Krisen und Sexualität anbieten. So zum Beispiel die Beratungsstelle Männerwelten in Salzburg. Die machen also so etwas ähnliches wie Frau für Frau, dort beraten nämlich Männer Männer. Find ich gut!

PS: Das Titelbild ist im Original genau anders herum. Aus technischen Gründen musste ich die wunderhübsche Königin leider spiegeln. Ich hoffe, Ihr verzeiht mir 😀

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Mosauerin besucht „Frau für Frau“ in Braunau

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: