Soulfood gegen den Jännerblues

Jänner 2022

Schlechte Stimmung im Hause Mosauer


Mosauerin Kolumne

Bah, nervt euch dieser Winter auch schon so wie mich? Ständig dieser Hochnebel, kein wirklicher Schnee, nur so halb kalt und immer a gatschige Lettn auf den Feldwegen, ein latenter Vitamin D Mangel dazu und voila, da haben wir sie: eine übellaunige Mosauerin. Ach ich weiß auch nicht: Irgendwie hab ich dieses Jahr schon satt, dabei hat es noch nicht mal so richtig begonnen. Ich möchte gefühlt alle drei Minuten „sind wir endlich da“ maulen – und unter uns, ich tu’s auch. Glaubt man dem Internet, bin ich aber gar nicht alleine mit meinen winterlichen Befindlichkeiten! Sehr beruhigend!

Die Welt nennt so einen saisonalen Durchhänger der kalten Jahreszeit entsprechend nämlich „Post-Holiday-Down“ oder auch einen „Jänner-Blues“ – Wie passend für eine Zeit, in der beim Aufstehen immer noch und beim Schlafengehen schon wieder finster ist und es dazwischen auch nicht wirklich hell wird. Viel an die frische Luft gehen, seinen Tag strukturieren und sich ausgewogen ernähren soll dabei helfen, das Jännertief durchzutauchen.

Aber so leid es mir tut, ich muss euch da etwas sagen: in der traditionellen Innviertler Winter-Küche findet sich irgendwie nix, was heutzutage auch nur ansatzweise als „ausgewogene Ernährung“ durchgeht, nicht mal a Bratl!!! Ja, meine Lieben, ich war genauso geschockt wie ihr jetzt, als ich DAS erfahren hab. Und das obwohl so ein Bratl als Soulfood doch eigentlich gegen den Blues helfen sollte…

Ja und so gibt’s im Hause Mosauer fürs erste jetzt mal mal kein Bratl mehr gegen die trübe Winterstimmung – sehr zum Missfallen des Meinigen – sondern so Dinge wie vegetarische Buddah Bowls, veganes Ofengemüse und Fitness-One-Pots. Er nimmt’s jedoch erstaunlich gelassen. Vielleicht auch, weil ich ihm hoch und heilig versprochen, dass spätestens im März der Jännerblues bei mir vorbei ist.

Was ich ihm allerdings nicht gesagt habe: dann folgt bei mir die Frühjahrsmüdigkeit!

Erschienen in den Oberösterreichischen Nachrichten in der Rubrik Unser Innviertel

Mehr Kolumnen

Erhalte neue Artikel von mir direkt in deinen Posteingang!

Schließe dich 3.379 anderen Abonnenten an

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.