Mosauerins saftiger Schoko-Schoko Kuchen

Ab und an überkommt es mich. Da muss ich dann in dem Moment was backen. Sehr zum Leidwesen vom Mosauer passiert das angeblich viel zu selten, aber letztens war es wieder mal soweit: Wir liegen Sonntag morgens im Bett und auf einmal überkommen mich extreme hausfrauliche Gefühle (so müssen göttliche Erscheinungen sein) und ich musste umgehend etwas zaubern. Gott sei Dank hab ich das alte Kochbuch meiner Oma vererbt bekommen und so war die Auswahl groß. Geworden ist es ein Schokolade-Kakao-Creme Fraîche Kuchen. Zwar nicht ganz original aber dennoch jede einzelne Kalorie wert…

Weiterlesen „Mosauerins saftiger Schoko-Schoko Kuchen“

Einladung zur 1. Innviertler Food Swap Party – bei der Mosauerin!

Ihr kennt das sicher auch: Da kocht man was ein. Marillen zum Beispiel. Oder Ribiselmarmelade. Oder Zucchinichutney. Und dann hat man da 30 Gläser Marillenmarmelade bei sich daheim herumstehen. Oder Ribiseln. Oder Zucchini. Mengen die in einem Jahr kein Mensch wegessen kann. Aber ich hab die Lösung – wir machen eine Food Swap Party! Die erste des Innviertels! Seids dabei?

Weiterlesen „Einladung zur 1. Innviertler Food Swap Party – bei der Mosauerin!“

Auf Besuch in fremden Gärten: Bei Maria in Saiga Hans

Seid ihr auch immer so neugierig, wie andere ihren Garten gestaltet haben? Also ich find‘ das immer so wahnsinnig inspirierend wenn ich sehe, was für tolle Ideen andere in ihren Gärten umgesetzt haben. Mit ein paar Damen vom Tauschkreis durfte ich mir den wundervollen Garten von Maria anschauen und wenn ihr Lust habt’s, dürft’s gerne hier am Blog ein wenig mitkommen.

Weiterlesen „Auf Besuch in fremden Gärten: Bei Maria in Saiga Hans“

Lust auf Polenta – Teil 1: Polenta mediterrané á la Mosauerin

Ich bin ja ein Trend-Trüffelschweinchen. Und ich sage Euch: Polenta ist der kommende Trend in der Küche.  Vielleicht noch nicht sofort, aber spätestens ab Herbst wird es losgehen mit jeder Menge Polenta Rezepten. Und es wird nicht der cremige Polenta sein, den man in den letzten Jahren machen musste, um halbwegs hip zu sein, sondern es wird wieder der Polenta sein, den ich aus meiner Kindeheit kenne: Fest. So fest, dass man ihn schneiden kann – aber eben nun als Soulfood par excellence serviert. Und wenn es dann im Herbst so weit ist, könnt Ihr als LeserInnen der Mosauerin sagen: geh, des kenn I scho längst, des is jo nix neichs mehr für mi… 

Weiterlesen „Lust auf Polenta – Teil 1: Polenta mediterrané á la Mosauerin“

Mosauerins Lieblingsplatzl im Innviertel: Herrengarten Reichersberg

Der Herrengarten in Reichersberg ist ein besonderer Garten, denn sein für mich faszinierendster Teil besteht aus einem Kreuzgang aus jährlich extrem zurück geschnittenen Hainbuchen. Als Liebhaberin der Wildnis kann einem da schon das Herz bluten, aber es ist tröstlich, dass die Natur jedes Jahr einen Weg findet um zu überleben.

Weiterlesen „Mosauerins Lieblingsplatzl im Innviertel: Herrengarten Reichersberg“

Nach oben ↑