Mosauerin backt (nicht): Butterkeks-Vanille-Bananen Nachspeise

Eine Nachspeise die entweder als Blechkuchen oder wie hier im Töpfchen zubereitet werden kann, watscheneinfach ist, keinen Backofen benötigt und ratzi-fatzi gemacht ist. Perfekt, so mag ich das! Am Blech wird immer abwechselnd in mehreren Schichten gegeben: Butterkekse (besonders gschmackig wird's mit Vollkornkeksen) Banane in Scheiben dicht an dicht Vanillepudding Als letzte Schicht noch eine... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Frühlings Forelle – ein gesungenes Rezept

ziemlich frei nach Franz Schuberts "Die Forelle", halt á la Mosauerin) etwas geschwinde vorgetragen: Die Forelle ist ein feiner Fisch drum kommt sie gerne auf den Tisch. Mit Knoblauch, Bärlauch und Zitrone, mit Salz und Peffer und nicht ohne, gefüllt und in das Rohr gegeben, ein bisschen Butter für das Leben, bei milder Hitze, so ein... Weiterlesen →

Boeuf de Bourgogne – Bon Appetiiiiit!

Aus herrlichen Grundzutaten lassen sich wunderbare Gerichte zaubern. Durch Zufall (eigentlich eine Schande!) habe ich eines Samstag morgens beschlossen, für das all-sonntägliche-Familien-Essen Boef the Bourgogne (Also Rindfleisch nach Art des Burgund) zu machen. (es war die Methode Kochbuch aufschlagen, ah ok, das klingt nett, das machma) Gesagt getan, welch glücklicher Zufall, dass die Beste-Koch-und-Back-Schwester an... Weiterlesen →

Krenfleisch / Wurzelfleisch

Gekochtem Schweinefleisch stand ich ja immer ausgesprochen skeptisch gegenüber. Schwein gehört einfach in den Ofen und nicht in Wasser gebadet. Bis ich selbst Krenfleisch (bzw. steirisches Wurzelfleisch) ausprobiert habe. Und es war: Wirklich extrem gut! Fast wie gekochtes Rindfleisch und überhaupt nicht so "wabbelig" wie ich mir das vorgestellt habe... Ich hab mich mehr oder... Weiterlesen →

Nach oben ↑