♥ Gemeinde ♥ Ein kleines Update zum Bratl d'Amour am 15.02.2019! Wir brauchen unbedingt noch DAMEN so um die 30! Also bitte kurz eine Nachricht an bratl@mosauerin.at schicken, wenn Du dabei sein willst. Außerdem kann ich Euch berichten, dass wir das Surfleisch von der Genuss-Metzgerei Lettner aus Altheim und das Bier von der Brauerei Pfesch aus... Weiterlesen →

So Gemeinde. Single sein ist kein Spaß nicht - und im Innviertel schon z'erscht net. Wo lernt Mann oder Frau denn neue Liebschaften kennen? Geht ja keiner mehr fort!  Paarship kostet was, Tinder ist oberflächlich und der Rest überhaupt merkwürdig. Aber ich wäre nicht die Mosauerin, wenn ich mich nicht auch (vollkommen uneigennützig!) um die... Weiterlesen →

So, über Weihnachten sperrt die Mosauerin hier auch zu, wenn Euch aber fad ist, dann könnts ihr ja einen der an die 280 Blogartikel lesen, die bis jetzt hier zu finden sind. Damit ihr Euch aber nicht durch alle wühlen müsste bekommts ihr von mir heute eine Lesempfehlung - best of 2018 quasi. Vui Spass... Weiterlesen →

  Ihr erinnert Euch, die Mosauerin war im Stift Reichersberg zu Gast und wir sind da stehen geblieben, als Herr Eberhard vor dem Gesprächszimmer auf mich gewartet hat, damit ich mich mit ihm im wahrsten Sinne des Wortes über Gott und die Welt unterhalten konnte. Heute geht’s da weiter und außerdem gibt’s noch einen Einblick... Weiterlesen →

Wirklich alle Geschichten, die ich für euch im Auftrag vom Tourismusverband s'Innviertel erleben darf, sind richtig toll. Aber manchmal gibt es Begegnungen, die selbst die Mosauerin unvermutet tief beeindrucken. Ist es Zufall, ist es Schicksal, ist es Fügung? Darauf kommt’s eigentlich nicht an. Wichtig ist nur, es zu erkennen, einen Moment inne zu halten und... Weiterlesen →

Wenn man eine neue Sprache lernt, gliedern sich die Themen, die man abarbeiten muss, in drei Bereiche. Absteigend nach Wichtigkeit: 1) "Ich liebe dich" sagen und ein Bier bestellen können (ich bin mir da nie so sicher, was wirklich wichtiger ist). 2) Einige lokale und bevorzugt derbe Schimpfwörter so verwenden können, dass einem die Einheimischen... Weiterlesen →

Die Schülerinnen der 2b haben sich schon gut vorbereitet auf die große Bratl Challenge am 23.11 in Mauerkirchen und geben Euch heute die besten Tipps, wie so ein Bratl a da Rein noch besser wird. Den Text haben die Schülerinnen im Rahmen des Projektes selbst erstellt. Ein Gastbeitrag von Maria Feldbacher, Maria Weilbuchner, Anna Himmelsbach... Weiterlesen →

Wenn man gerne mal den Mund zu weit aufmacht - so wie es mir ja eigentlich laufend passiert - theatert man sich gerne in was hinein. Ich zum Beispiel gerade in einen Wettstreit im "Bratl a da Rein" kochen gegen die exzellent ausgebildeten SchülerInnen der Fachschule Mauerkirchen. Aber nicht nur ich hab was davon, nämlich... Weiterlesen →

Eigentlich wollte ich Euch ja meine jüngste Reise einfach verheimlichen. Ihr wisst ja, ich lieb Euch alle quasi heiß und innig, aber ein paar Sachen, die müssen einfach privat bleiben. Die verrate ich dann nicht mal Euch. Und eines dieser Dinge ist eben meine Reise in den Hohen Norden. Warum ich meine Meinung geändert habe... Weiterlesen →

Nach oben ↑