So gelingen Grießnockerl immer

Bei so einem regnerischen Wetter kimmt a guade Suppn genau recht. Fast am Liebsten esse ich ja eine Grießnockerlsuppe – natürlich mit selbstgemachten Grießnockerln. Wie ich sie mache damit sie mir immer gelingen (ich brauche ja  die 100% Erfolgsgarantie) und ich nicht viel Arbeit habe, lest ihr heute.

2018 05 mosauerin griessnockerl 03

Wer Grießnockerl fertig kauft, ist selber schuld. So richtig flaumig sind die nämlich nicht. Und wer sie nie macht ist auch selber schuld, denn es ist wirklich kaum ein Aufwand. Das pack sogar ich nebenbei.

Du brauchst für dieses Rezept nicht mehr als:

1/4 l Milch
10 dag Weißengrieß
2 dag Butter
2 Eier, am Besten vom eigenen Hof oder vom Bauern seines Vertrauens

2018 05 mosauerin griessnockerl 01

Die Milch lässt du mit der Butter aufkochen und rührst dann den Grieß ein. Der quillt unter ständigem Rühren, damit nix anbrennt, auf. Du lässt die Masse überkühlen (lauwarm werden) und gibst dann die beiden Eier hinzu. Mit 2 nassen Löffeln stichst du Nockerl aus der Masse und gibt sie in die heiße, fast kochende, Suppe. Nach ca. 5 Minuten sind die Nockerl fertig und du kannst deine flaumige Grießnockerlsuppe servieren.

Ich hab ja g’sagt, es is einfach.

2018 05 mosauerin griessnockerl 02

An Guaden wünscht
d’Mosauerin

PS: Ich weiß schon, es gibt auch Menschen, die sagen die Nockerl müssten innendrinnen noch trocken sein, ich mag das aber gar nicht… 🙂

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „So gelingen Grießnockerl immer

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: