Das war der Erste Innviertler Einkoch Kirtag bei der Mosauerin

Bei strahlend blauen Himmel durften wir am Samstag zum ersten Innviertler Einkochkirtag bei uns am Mosauerhof die Hoftore öffnen. Was es alles gegeben hat, wie es ausgeschaut hat und was ihr verpasst habt, wenn ihr nicht dabei ward – das lest ihr heute.

Das Ambiente am Mosauerhof

Dank der großartigen Hilfe von meinen Schwestern, meiner Mama und der Familie Mayringer aus Kirchdorf ging es sich wirklich aus: am Samstag pünktlich um 10:00 war alles fertig und hergerichtet und perfekt dekoriert und bereit. Da die Wettervorhersage ziemlich schwankend war, haben wir uns auch für den Ernstfall eines Regentages vorbereitet und den Stadel als Ausweichquartier hergerichtet. Glückskinder wie wir sind, wurden wir für unsere Mühen mit einem Traumwetter belohnt und so konnten wir alle Standln und das Hofcafe im Hof selbst abhalten.

Der Tauschtisch

Der Tauschtisch erfreute sich – erfreulicherweise – einer großen Beliebtheit. Man konnte 3 Gläser selbst eingemachtes mitbringen, auf den Tauschtisch stellen und sich drei andere Gläser wieder mit heimnehmen.

Die Standln

Was wäre ein Kirtag ohne Standln und so freut es mich besonders, dass bereits am allerersten Einkochkirtag 14 Verkäufer mit dabei waren und für reichlich Abwechslung im Sortiment gesorgt haben. Mit dabei waren…

Krautguat – Naturprodukte vom Röhrenbauerhof aus Kirchdorf / Inn

Bianca kam mit ihren handgesammelten und liebevoll zusammengestellten Tees aus Kirchdorf/Inn. Sie ist Kräuterpädagogin und mehr zu ihr und ihren Tees findet ihr hier: krautguat.at

Matilda-Laden aus Schärding

Eva Hargassner brachte nicht nur ihre Etageren und Steinbilder zum Einkochkirtag mit, sondern auch gleich noch Roland Schwingenschlögl, einen Drahtkünstler der live vor Ort Namenszüge aus Draht bog. Außerdem brachte sie auch einige Produkte von ihren Kistenmietern – und was das jetzt genau ist, könnt ihr auf der Homepage vom Matida-Laden nachschauen.

Little Sunshine Babaccessoirs aus Schärding

Lena und Christina kamen mit Schnullerketten, Windeltaschen und Hauben, mehr zu den Produkten von Little Sunshine findet ihr auf facebook 

Schlager’s Früchte in Bestform aus Katzenberg

Aus Kirdorf am Inn bzw. Katzenberg war Anke mit dabei mit ihren eingekochten Köstlichkeiten und ihren Pimp my Prosecco Sortiment. Mehr zu Anke und ihren Produkten findet ihr hier: Schlager’s Früchte in Bestform

Geschmack im Glas aus St. Georgen bei Obernberg

Aus Sankt Irgn – also St. Georgen bei Obernberg war Maria Wipplinger mit ihren Köstlichkeiten im Glas (und der besonders hübschen Präsentation in den Holzstempen) am Einkoch Kirtag dabei. Mehr zu ihren Produkten findet ihr hier: Geschmack im Glas

Bastelmanu aus Polling

Manuela Simböck aus Polling bastelt nicht nur Geschenkartikel und Papierkarten – die sie zum Einkochkirtag mitbrachte, bei ihn kann man auch Holzstörche mieten. Mehr zu Bastelmanu hier: Bastelmanu

Emmser Robert aus Geboldskirchen

Schnapps brennen ist wie einkochen, nur für Männer – hat sich wohl Robert gedacht und eine Armada an Schnäpsen und Likören mitgebracht. Die waren vielleicht Yummy.

Monika Friedl aus Linz

Entzückende Untersetzer aus Patchwork und Schürzen bot Monika aus Linz beim Einkochkirtag an.

Engelhartszeller Sirup aus Engelhartszell

Köstliche Sirupe und leichte Liköre brachte Birgit aus Engelhartszell zum Einkochkirtag mit. Besonders der Schafgarben Sirup hat es mir übrigens angetan. Sowas von gut. Mehr zu den Produkten könnt ihr hier lesen: Engelhartszeller Sirup 

Theresia aus Ried

Die Theresia kam trotz eines kaputten Brennofens und jede Menge zu tun zum Einkochkirtag mit ihren hoch gebrannten Gatendekorationen, Zaunhocken und Pflanzgefäßen. Ich hab schon eine Sammlung daheim 😉

2018 10 mosauerin einkochkirtag 038

Jesse aus Gurten

Gartendeko aus Altmetall, das können im Innviertel nur wenige so kreativ, wie der Jesse aus Gurten. Er brachte viel Blumen und seine berühmten Badewannengartenbänke zum Einkochkirtag mit.

Mosauerin aus Altheim

D’Chefin herself hatte neben ihren selbst eingemachten Sachen wie Rauna, Sirupe, Kräuterpasten, Paradeiser etc. auch Schürzen und Beutel und Karten und Regenschirme im Angebot. Für den Fall, dass ihr jetzt schon an Weihnachten denkt – die eignen sich perfekt für ein Geschenk und die nächste Gelegenheit sie auf einem Markt zu kaufen ist am Samstag 06.10 in Geinberg. Ansonsten bekommt ihr die Innviertler Spruch – Artikel direkt bei mir am Hof.

D’Leit

Und ich weiß schon, dass Euch am Allermeisten interessiert, wer denn aller so da war – ja da müssts euch jetzt selbst durchkicken und schauen, ob ihr wen kennts. Oder Euch selbst entdeckts.

Danke auf jeden Fall für die zahlreichen BesucherInnen, die vielen vielen lobenden Worte für das gemütliche Ambiente bei uns am Hof und den wirklich feinen Samstag Nachmittag im September, den wir mit Euch verbringen durften. Ich persönlich hab’s wirklich sehr genossen und ich find, es war die ganze Mordstrumoabeit wirklich wert.

Vielleicht mach ma ja wieder mal was. Wer mir hier oder auf facebook oder auf instagram folgt, ist wie immer Bestens darüber informiert, ob’s gach im Winter auch noch was geben wird bei der Mosauerin am Hof. Und vielleicht kemmt’s es ah amoi vorbei 😉

Pfiat Eich dawei
Mosauerin

 

PS: und ein paar Outtakes hab ich auch noch für Euch 😉

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Das war der Erste Innviertler Einkoch Kirtag bei der Mosauerin

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: