Frankfurter Grüne Sauce

Frankfurter Grüne Sauce

Heute gibt's mal ein Gericht, das mich nie besonders gelockt hat (vielleicht weil ich der deutschen Küche nicht wirklich was zugetraut habe) - bis ich es das erste mal probiert habe! Dank der bezaubernden Isi aus Frankfurt kenne ich sie jetzt auch, die legendäre "Frankfurter Grüne Sauce". Und was soll ich euch lange auf die [...]

Albondigas

Albondigas

Albondigas, die kleinen spanischen Fleischbällchen, sind nicht nur eine beliebte Kleinigkeit in den Tapas Bars, ich finde, sie ergeben auch eine formidable Innviertler Hauptspeise. Wenn man halt mehr davon isst. Denn es handelt sich hier wirklich um Bällchen und keine Bälle - sie sollten maximal die Größe von Innviertler Knödel haben. Am besten werden sie [...]

Hendl Cacciatora

Hendl Cacciatora

Eine Alternative zum traditionellen Sonntagsbraten ist bei mir Hendl Cacciatora, oder "italienisches Hendl" wie es mein Papa genannt hat. Cacciatora heißt soviel wie "Jäger Art" - allerdings hat diese Jägerart aber so gar nix mit Schwammerl und Rotkraut wie bei uns zu tun. Der italienische Jäger-Style kommt mit Tomaten, Oliven, Kapern und Sardellen daher. Hendl [...]

Schokokuchen im Glas

Schokokuchen im Glas

Zugegeben, es gibt Kuchen, die haben vielleicht mehr Raffinesse und ganz bestimmt gibt es welche, die haben mehr Style. Ich erzähl euch auch nicht, dass dieser Schokokuchen der flaumigste, fluffigste und überhaupt Beste sein wird, den ihr jemals gegessen haben werdet. Nein. Dieser Kuchen ist ein grund-solider Schokokuchen, der mit ein paar Zutaten auskommt, die [...]

Mein Original Innviertler “Bratl a da Rein”

Mein Original Innviertler “Bratl a da Rein”

Als kleine Vorbereitung für meinen TV Auftritt am Sonntag im Österreichbild :"Sauguat - Eine Liebeserklärung an den Schweinsbraten" habe ich meinen Bratl a da Rein Artikel komplett überarbeitet: mit Tipps und Tricks, neuen Fotos und dem Rezept gleich zum Ausdrucken. Und ich hoffe natürlich, ihr schaut's alle zu! An Guaden! Am liebsten hab ich am [...]

Mrs. Harris original Scottish Scones

Mrs. Harris original Scottish Scones

Als ich 19 Jahre war, habe ich einen Urlaub in Schottland verbracht. Eine Woche lang habe ich die raue Landschaft zwischen Edinburgh und Thurso erkundet und in traditionellen Bed and Breakfasts übernachtet. Als allein reisendes (und damals noch süßes) Dindl habe ich natürlich die mütterlichen Gefühle sämtlicher B&B Hosts geweckt, die mich allesamt gleich adoptiert [...]

Ingwer Karotten

Ingwer Karotten

Ingwer und Karotten - die beiden Zutaten haben eigentlich fast das ganze Jahr Saison - also sind Ingwer Karotten jetzt nichts typisch herbstliches - es ist aber ein wunderbar einfaches Rezept, das eben auch im Herbst deinen Speiseplan aufhübschen kann! Zubereitet ist es in ein paar Minuten und wer es nicht unbedingt Veggie mag, klescht [...]

Sellerie Tarte mit Nüssen

Sellerie Tarte mit Nüssen

Saisonal UND regional kochen würden wir ja alle gerne immer, ich auch. Oft ist es aber nicht so leicht, aus den gewohnten Kochmustern "auszubrechen" und neue Ideen zu haben. Weil mir zu Wintergemüse oft auch nichts anderes einfällt als "buntes Ofengemüse", wird es echt Zeit, dass ich mich an vielfältigeren Rezepten ausprobiere. Eh klar nehm [...]

Bananen Kokos Traum

Bananen Kokos Traum

Kinder, es gibt Kuchen! Tante Mosauerin hat wieder mal gebacken - und weil dieser Bananen Kokos Kuchen einfach der Hammer ist, musste ich das Rezept hier einfach für euch posten. Weil ich euch Schleckermäulchen ja kenn! I bin ja eigentlich koa a so a Siaße net 😉 Wie immer geht der Kuchen ganz gach und [...]

Das Mo-Sauerkraut

Das Mo-Sauerkraut

Herbst ist Zeit für: Sauerkraut machen! Ich mach nicht nur Sauerkraut, ich mache Mo-Sauerkraut - eh klar, als Mosauerin 😉 Ich weiß, der Witz ist schlecht, dafür stammt das Rezept aber von meiner Oma und es gelingt mir damit - ich lob mich ja gerne selbst: Brutal guat. Im Herbst brauchen wir es ja wieder [...]

Frühsommer ist Hollerzeit

Frühsommer ist Hollerzeit

Das schöne an der Natur ist ja, dass nicht immer alles verfügbar ist. Genauso wie Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren ihre Zeit haben, ist der Frühsommer eben die Zeit der Holunderblüten. Bei mir am Mosauerhof wächst der Holler an allen Ecken und Enden und wenn ich unter einem Hollerbuschen durchgehe, riecht das einfach wunderbar nach Sommer. [...]

Limoncello Sonntags Kuchen

Limoncello Sonntags Kuchen

Als letztes Wochenende meine Schwester bei mir war, wurde wieder mal spontan aufgebacken im Hause Mosauer. Schließlich wollten wir am Sonntag Nachmittag Kaffee in der Sonne trinken. Und was passt besser zu Sonne als Zitronen? Deswegen wurde es dieses mal es ein saftiger Limoncello Kuchen, mit kräftig *hicks*. Und wie immer bei meinen Bäckereien: Es [...]

Kindheitserinnerung: Bochana Holla

Kindheitserinnerung: Bochana Holla

Wenn es ein Gericht gibt, das ich mit meiner Oma und dem frühen Sommer verbinde, dann sind das bochane Hollablia - die gebackenen Holunderblüten. Weil der Holler bei uns jetzt grad in voller Pracht steht hab ich dieses super-nostalgische Gebäck für uns (und Euch) heute zubereitet. An Guaden! Die Zutaten für dieses typische frühsommerliche Essen [...]

Hasenealn und Polsterzipf – Schmalzgebackene Sünde

Hasenealn und Polsterzipf – Schmalzgebackene Sünde

Aus gegebenem Anlass (Mehr im Beitrag) und weil es in der Sammlung der Innviertler Rezepte eh noch gefehlt hat gibt's heute das Rezept für Mosauerin's Original Haseneal und Polsterzipf - ohne Gschistigschasti aber trotz der Kalorien eine Sünde wert - und direkt zum Nachmachen. An Guaden! Der gegebene Anlass ist (wer mir auf Facebook oder [...]

Wie geht eigentlich Fermentieren – Grundlagen, Tipps & Workshop

Wie geht eigentlich Fermentieren – Grundlagen, Tipps & Workshop

Fermentieren liegt wieder voll im Trend. Obwohl es eigentlich ja nie weg war, geriet es irgendwie durch Einkochen, Einlegen und vor allem durch die (durchaus sinnvolle!) Konservenrevolution in Vergessenheit. Und das, obwohl wir trotz dieser modernen Methoden der Haltbarmachung praktisch dauern von fermentierten Lebensmitteln quasi umzingelt sind. Wusstet ihr nicht? Es ist nämlich so: Bier [...]

Kirsch-Marzipan Marmalad (a la Mosaueroma)

Kirsch-Marzipan Marmalad (a la Mosaueroma)

In meiner Kindheit standen hinter dem Kuhstall, neben dem "Bassin" zwei riesige Kirschbäume. Einer hatte die allerbesten gelben, der andere riesige rote Kirschen. Heute gibt's die längst schon nicht mehr, aber dafür haben wir vor dem Haus jetzt einen großen Kirschbaum mit gelb-roten Kirschen. Da ich mich nun schon das zweite Jahr in Folge nimma [...]

Backen wie früher: Kakao-Vanille Schnitten

Backen wie früher: Kakao-Vanille Schnitten

Seit langer Zeit hab ich letztens mal wieder Lust gehabt etwas zu backen. Ihr wissts ja, dass ich normalerweise keine Rezepte mag, die mehr als 3 Zeilen brauchen. Dieses Mal hab ich mich aber von einem alten Rezept ohne viel Schnickschnack aus einem alten, handgeschriebenen Kochbuch verführen lassen, das mir das Leben glücklicherweise zugespielt hat. [...]

Wohin mit all der Pracht? – Mosauerins Tipps zum Haltbarmachen von Gemüse

Wohin mit all der Pracht? – Mosauerins Tipps zum Haltbarmachen von Gemüse

Jetzt ist gerade die Zeit an der niemand mehr Zucchini sehen kann und einem langsam aber sicher die Ideen ausgehen, wie man all die Herrlichkeiten aus dem eigenen Garten möglichst lange konservieren kann. Hier sind meine 5 besten Tipps für Gemüse, das jetzt gerade fällig ist 🙂 Tipp 1 - Kräuter konservieren Kräuter kann man [...]

Mosauerins Rindsknochensuppe

Mosauerins Rindsknochensuppe

Warum man heutzutage lieber Suppenwürfel verwendet als sich eine richtige Suppe selbst zu machen, erschließt sich mir seit Jahren nicht mehr. Es ist nämlich überhaupt nicht aufwändig, sich selbst einen Vorrat an Suppe herzustellen und den dann bei Bedarf zu verwenden. Wie ich meine (Vorrats)Knochensuppe - das Wochenende eignet sich perfekt dafür - herstelle, lest [...]

Wärmende Selleriesuppe mit Birnen- Speck- und Erdäpfelcroutons

Wärmende Selleriesuppe mit Birnen- Speck- und Erdäpfelcroutons

Am letzten Wochenende waren der Mosauer und ich besonders brav. Fast den ganzen Samstag lang haben wir in der Eiseskälte die Garage zammgräumt. Weil wir soooo fleißig waren und uns soooo kalt war, haben wir uns danach eine gute wärmende Selleriesuppe gemacht. Mit Birnen, Speck- und Erdäpfelcroutons. Also Würfel halt. Mei so guad! Für die [...]

Kekserltausch und netter Plausch – am 08. Dezember bei der Mosauerin

Kekserltausch und netter Plausch – am 08. Dezember bei der Mosauerin

Jedes Jahr das selbe Trauerspiel. Für eine ansprechende Auswahl an Kekserl stehst du stundenlang in der Küche. Und dann hast erst wieder nur 3 Sorten. Aber nicht heuer! Heuer machen wir das anders: Heuer kannst du nämlich deine Kekserl bei der Mosauerin mit anderen Leuten zammtauschen. Und auch noch Spaß haben. Am 08.Dezember, da wo [...]

Mosauerin bäckt: Weihnachtlicher Sonntagskuchen

Mosauerin bäckt: Weihnachtlicher Sonntagskuchen

Aufmerksame Instagrammer haben es mitbekommen, die Mosauerin hat, sehr zur Freude vom Mosauer und dem Rest der Familie, schon wieder gebacken. Dieses mal wurde es ein (vor)weihnachtlicher Sonntagskuchen mit Topfen und Zimt. Wie konnte ich nur den Winter nicht mögen, wenn man da solche Prachtkuchen backen (und essen!) kann.... Für den weihnachtlichen Sonntagskuchen brauchst Du: [...]

Mosauerins Mohn & Dörrzwetschen Datschi

Mosauerins Mohn & Dörrzwetschen Datschi

Aus der Kategorie schnelle Herbstkuchen hab ich Euch heute einen aus der Abteilung Blech gemacht. Ein Mohn & Dörrzwetschgen Datschi der mir, ich lobe mich ja gerne und oft selbst, wirklich phänomenal gelungen ist und ich habe den Datschi sicher nicht zum letzten Mal gemacht. Zubereitungszeit 30 Minuten. Klasse! Für den herbstlichen Kuchen brauchst Du: [...]

Mosauerins saftiger Schoko-Schoko Kuchen

Mosauerins saftiger Schoko-Schoko Kuchen

Ab und an überkommt es mich. Da muss ich dann in dem Moment was backen. Sehr zum Leidwesen vom Mosauer passiert das angeblich viel zu selten, aber letztens war es wieder mal soweit: Wir liegen Sonntag morgens im Bett und auf einmal überkommen mich extreme hausfrauliche Gefühle (so müssen göttliche Erscheinungen sein) und ich musste [...]