Bio Angus Schnitzel in Saft mit Ingwer-Karotten (und Erdäpfel)

mosauerin innviertel blog arbeitszimmer fototapete

Vor am Neichtal hab ich euch bei mir auf Instagram gefragt, ob ich das Rezept von meinen Rindsschnitzel in Rotwein/Schwammerlsaft mit Ingwer Karotten hier am Blog posten soll und die meisten meinten: Ja, warum nicht. Na oisdann, do kimmt’s a scho!

Rindsschnitzel & Saft

Das Fleisch stammt übrigens vom Biohof Mayer in Aspach gekauft über den KOBL-Bio in Ried (biokobl) ebenso wie die Bio Schwammerl und die Bio Erdäpfel! Die Karotten und der Ingwer stammen aus eigenem Anbau.

Zutaten Rindsschnitzel

  • 4 Rindschnitzerl vom Bio Angus Rind
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel
  • Schwammerl die grad da sind (gibt’s neuerdings auch im KOBL, hab ich gleich zugeschlagen!)
  • einen guten Schuss Portwein
  • 1/8 L Rotwein
  • Lorbeerblatt
  • Rindssuppe oder Suppenwürfel

Zubereitung Rindsschnitzel

Die Rindsschnitzel in wenig Öl sehr scharf beidseitig in einem Bräter (ich verwende eigentlich ausschließlich meinen heißgeliebten gusseisernen Chasseur, den ich von meiner Schwester geschenkt bekommen hab) anbraten und wieder aus dem Bräter geben.

Die Zwiebel kleinschneiden und im Bräter anrösten. Schwammerl dazugeben. Alles gut rösten und mit Portwein angießen und ein wenig einkochen lassen. Lorbeerblatt und Suppe (instant oder echt) dazugeben und aufkochen lassen. Etwas Rotwein dazu geben. Die Schnitzel wieder hinzu geben und bei niedriger Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Zumindest aber, bis das Fleisch weich ist.

Ingwer-Karotten

Mosauerins Kuchlgeheimnis: Ingwerkarotten sind der Renner bei uns und es gibt sie dauernd irgendwo dazu 😉

Zutaten

  • Entweder gleich Baby Karotten verwenden und etwas grünen Stängel stehen lassen oder normale Karotten schälen, der Länge nach halbieren und diagonal in ca 3-5mm dicke Streifen schneiden
  • Ingwer
  • Olivenöl
  • Salz zum Abschmecken

Zubereitung

Etwas Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Karottenstücke hinzugeben. Bei ca. 120 Grad vor sich hin rösten lassen. Währenddessen ein Daumengroßes Ingwerstück schälen und kleinschneiden und zu den Karotten dazugeben. Salzen und so lange auf kleiner Flamme braten lassen bis sie halb weich sind (aber noch genügend Biss haben!) und leicht karamellisiert sind.

Erdäpfel

kochen und schälen 😉

Damit letztes schneller geht hab ich übrigens schon mal über einen besonderen Trick berichtet: Mosauerins Erdäpfel-Schäl-Trick


Das ganze Gericht auf ein Teller zusammenfügen. Dazu passt ein feiner Rotwein, z.B. ein fescher Zweigelt.

Weil ich schon so Hunger gehabt hab, hab ich mir fürs Foto keine 1000 Dinge “wie zufällig” um das Teller geschmissen und dann erst fotografiert sondern lieber gleich ohne Schnickschnack abgedrückt und zammgessen! 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.