So macht man also Apfelsaft

Nachdem ich schon den wunderbaren  Obsterlebnisgarten in Lohnsburg besucht habe, habe ich gleich noch einen Besuch beim Obstpressverein angeschlossen. Damit ich auch mal weiß, wie man Apfelsaft macht. Also es war mir schon klar, dass man Äpfel presst… Aber wie genau? Also hab ich mir mal die Welt des Pressens zeigen lassen.

Alles beginnt (vui überraschend!) mit Äpfel. In Kisten.

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 01

Oder auch am Hänger.

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 11

Diese kommen von außen in diese Luke…

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 02

Dann werden sie erst mal gewaschen

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 03

Und werden durch das Rohr links nach oben in die Zerkleinerung befördert. Das ergibt einen Haufen Apfelschnitzel.

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 05

Über Walzen werden die dann gepresst und unten rinnt der gute Saft raus.

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 06

Das Fruchtfleisch wandert weiter über Walzen, wo nochmal gepresst wird

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 07

Bis dass zum Schluss ein Fruchtkuchen herauskommt, der verfüttert wird

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 08

Der Saft wir dann noch zentrifugiert…

2017-10 mosauerin presse lohnsburg 09

…pasteurisiert und abgefüllt.

Das ganze funktioniert natürlich auch mit Birnen und es lässt sich nach dem gleich Verfahren auch Most machen.

Tja, da hab ich also wieder was gelernt. Schon erstaunlich.

Der Obstpressverein Lohnsburg presst übrigens auch Kleinmengen und man bekommt genau den Saft aus den Früchten, die man vorbeigebracht hat. Das ist meines Wissens nach auch nicht selbstverständlich.

Und wenn ihr jetzt euer Obst zammklauben wollt und euch denks: Hö, den los i durt pressn… Um Saft pressen zu lassen meldet ihr euch zuerst unter der Telefonnummer 0677 / 62 57 27 47 an, dort bekommt ihr dann einen Termin und dort könnt ihr auch erfragen, was es kostet (die Preise sind zwar auch auch an der Presshaustür angeschrieben, aber ich schreib die jetzt nicht her, für den Fall, dass sie sich nächstes Jahr ändern und ihr dann sagts „oba de mosauerin hot gschrim“ – nana, da mag i net de schlechte Nachrede haben) Aber probiert’s es einfach aus, ob euch des taugt mit dem selbergemachten Obstsaft. I bin mir sicher, er schmeckt 100 mal besser als der gekaufte…

Na dann, Pfiat Eich dawei!

Mosauerin

 

Ein Kommentar zu „So macht man also Apfelsaft

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: