Hofrundgang April – Endlich Frühling im Innviertel!

Zeit wird’s wieder für einen Hofrundgang, endlich tut sich draußen ja wieder was, was sich berichten lässt. Oiso, nicht lang herumg’redt sondern los jetzt da, gemma!

Endlich dürfen die Hühner wieder hinaus – Zeit wurde es! Die Legeleistung nähert sich auch wieder ihrem Höhepunkt, wobei ich ja den Verdacht habe, da mir bei der heutigen Standeskontrolle im Stall ein paar Hennen abgegangen sind, dass sich da einige draußen ein lauschiges Plätzchen für ihre Bruttätigkeiten gesucht haben. Wir sind gespannt…

Keine der Hühner in den Bildern ist übrigens, falls wer fragt, die Gerlinde. Und der Rest weiß es jetzt auch. 🙂

Ich bin aktuell recht zuversichtlich, was die heurige Marillenernte betrifft, der Baum hat Anfang April üppig geblüht und einiges an Früchten angesetzt. Hoffentlich friert es nicht mehr.

Mein Lieblingsbaum am Hof ist der uralte Mostbirnbaum am Feldrand. Auch der blüht bereits prächtig! Wer am unteren Bild genau schaut kann Ferdinand, den meinen Fasan bei der Brautschau entdecken, der schläft übrigens bei mir im Kirschbaum. Wehe der fällt einem Jäger zum Opfer!

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_25

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_26

Neue Pflanzen gibt’s natürlich auch am Hof, vorne draußen eine neue Rose „New Dawn“ mit einer dunkelroten Clematis in Kombination, bei den Hühnern eine Brombeere und ich hab endlich endlich endlich eine Stachelbeere, auf die freu ich mich schon besonders.

Auch am Teich merkt man schon, dass es endlich wieder warm ist.

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_19

Das Rohr ist jetzt auch schon auseinandergeschnitten und die beiden Teile müssen nur mehr an ihren Bestimmungsort gerollt werden und dann können auch meine beiden Kräuterbeete gemacht werden.

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_23

Ja, mein Lieblingsunkraut ist auch schon wieder da: der gemeine Ampfer. Das ist vielleicht ein Mistkraut. Grrrrrr.

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_17

Natürlich blüht auch schon einiges, ich hab wie letztes Jahr wieder viele Ranunkeln gepflanzt, weil ich die so wunderhübsch finde.

Ich hab übrigens mittlerweile schon fast eine Erd-Sammlung bei mir am Hof, schaut aber irgendwie schon cool aus, die vielen verschiedenen Sande, Schotter, Erden 🙂

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_24

Mein Birnbaum vor dem alten Roßstall blüht auch bereits. Auch hier bin ich zuversichtlich, dass es in vielen g’schmackigen Birnen enden wird. Im Herbst. Bis dahin ist aber noch vieeeeel Zeit für vieeeeele draußen Aktivitäten.

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_14

Und da ich auf diesen Hofrundgang natürlich auch bereits viele kleine Brennesseln gefunden habe, hab ich mir gleich ein Sieb geschnappt und hab die Spitzen gepflückt, demnächst mehr hier bei der mosauerin.

2017_04_mosauerin_Hofrundgang_April_28

Habt’s einen feinen April, ein braves Osterhasi und Eier sind überhaupt nicht böse. Schon gar nicht die von glücklichen freilaufenden Hendln.

mosauerin

 

 

Ein Kommentar zu „Hofrundgang April – Endlich Frühling im Innviertel!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: