In den schon fast kitschig schönen Hügeln des Innviertels liegt der Simandl Hof. Zwar noch zu Roßbach gehörend, aber eigentlich näher an Treubach, leben auf ihm aktuell 45 Woll-Schweine, ein Haufen Gänse, Hühner, Hunde, Katzen und die Simandls: Elfriede und Sigi. Ich habe die beiden und ihre Schweinderl für Euch auf ihrem Hof im Auftrag... Weiterlesen →

Wie du dich trotz wenig Platz selbst mit Gemüse versorgen kannst: Nicht alle von uns haben einen riesigen Garten zur Verfügung. Platz ist oft knapp und deswegen habe ich mir 3 Vorschläge überlegt, wie du auf wenig Platz einen eigenen Wurzgarten für dich und deine Familie anlegen kannst. Und ein Vorschlag ist sogar ganz auf... Weiterlesen →

Wissts was i ma denkt hab? Weil heuer eh alles so ganz anderes ist, kein Mensch in Wahrheit weiß, ob und wie der Frühlingsmarkt am Mosauerhof stattfinden kann - oder eben nicht, ich alte Optimistin aber trotzdem bislang ca. 800 (!) Gemüsepflanzl ausgesät, eingetopft, gegossen, gehegt und gepflegt habe UND ich das alleine nicht wegdaessen... Weiterlesen →

Heute früh habe ich das Innviertel auf Facebook gefragt, wer uns denn aller beim daheim Bleiben - Social Distancing - im Innviertel unterstützt, indem er (oder sie) uns mit Lebensmittel oder sogar kompletten Mahlzeiten zuhause versorgt. Und ich bin schon ein bissi überwältigt (und stolz auf meine Innviertler*innen), dass der Beitrag in nicht mal 10... Weiterlesen →

Die Spatzen jodeln es eh schon von allen Innviertler Dächern: Am 14. März eröffne ich meinen Hofladen - die Mosauerei. Heute gibt's hier die Details dazu, einen ersten genaueren Blick hinter die Kulissen und ich beantworte gleich alle der mir bislang am meist gestellten Fragen zu meinem - nicht ganz so gewöhnlichen - Shop. Nach... Weiterlesen →

Seit ich das erste mal die wunderbare BIO Sauerrahm-Butter vom Höflmaier aus Lochen am See probiert habe, bin ich ein Fan. Und wer kann sowas schon von Butter behaupten. Was für ein glücklicher Zufall, dass ich mir die Privatkäserei in Lochen am See genauer anschauen durfte. Und da außer dem vorzüglichen Emmentaler auch noch andere... Weiterlesen →

Wie der Zufall so will, bin ich bereits 2018 in einen besonders bezaubernden Laden in einer bezaubernden Stadt namens Schärding - die Innviertler sagen auch gerne Scharing oder Schatting zu ihr - gestolpert und schon damals hab ich mir dacht: Irgendwann schreibst mal über diesen lässigen Matilda Laden einen Blogbeitrag. Und schau sich einer an,... Weiterlesen →

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was schenkt man bloß Menschen, die schon alles haben? Oder denen man eh schon alles geschenkt hat, was einem zu ihnen eingefallen ist? Und denen man trotzdem immer noch was Gutes tun will? Planlosigkeit wohin das Auge blickt, kennts Ihr des ah? Gut, man könnte Schmuck verschenken. Kommt aber jetzt... Weiterlesen →

Zu Weihnachten kehren nicht nur Maria und Josef jedes Jahr wieder nach Nazareth heim, auch viele Exil-Innviertler begeben sich in den heimatlichen Stall um sich von der Verwandtschaft mästen ähm zählen zu lassen. Dabei passiert es immer wieder, dass dabei die Gelegenheit genutzt wird, das sich im feindlichen Ausland angelachte Nicht-Dosige Gspusi das erste Mal... Weiterlesen →

Nach oben ↑