Wie der Zufall so will, bin ich bereits 2018 in einen besonders bezaubernden Laden in einer bezaubernden Stadt namens Schärding - die Innviertler sagen auch gerne Scharing oder Schatting zu ihr - gestolpert und schon damals hab ich mir dacht: Irgendwann schreibst mal über diesen lässigen Matilda Laden einen Blogbeitrag. Und schau sich einer an,... Weiterlesen →

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was schenkt man bloß Menschen, die schon alles haben? Oder denen man eh schon alles geschenkt hat, was einem zu ihnen eingefallen ist? Und denen man trotzdem immer noch was Gutes tun will? Planlosigkeit wohin das Auge blickt, kennts Ihr des ah? Gut, man könnte Schmuck verschenken. Kommt aber jetzt... Weiterlesen →

Zu Weihnachten kehren nicht nur Maria und Josef jedes Jahr wieder nach Nazareth heim, auch viele Exil-Innviertler begeben sich in den heimatlichen Stall um sich von der Verwandtschaft mästen ähm zählen zu lassen. Dabei passiert es immer wieder, dass dabei die Gelegenheit genutzt wird, das sich im feindlichen Ausland angelachte Nicht-Dosige Gspusi das erste Mal... Weiterlesen →

Ich bin ja eine alte Dekofee (das habts ihr sicher schon mitbekommen) und ein Vögelchen zwitscherte mir zu: Da wirds bald schon was Neues geben im Innviertel: da ist so eine in Riedau, die hat sich einen Bauwagen gekauft und baut den zu einem Dekoladen um. Na DAS musste ich mir aber - schon vor... Weiterlesen →

Den Mutigen gehört die Welt und wer besonders mutig ist, macht sogar in Altheim ein Geschäft auf. Auch wenn's nur für kurze Zeit ist und sich dann "POP UP SHOP" nennt. Spätestens jetzt werdet ihr sagen: "Hö, da war doch scho mal so was z'Oidham" - stimmt! Denn Sonja und Manfred Reichinger, bekannt (nicht nur)... Weiterlesen →

Weil ich heute Abend den zweiten (und damit für mich letzten) Bockbieranstich des Jahres besuche - heute bei der Brauerei Wurmhöringer, nachdem ich vor drei Wochen schon beim Raschhofer Bockbieranstich war - hat mich mal interessiert, wieso das eigentlich überhaupt Bockbier heißt. Wie also der Bock ins Bier kommt. Das muss ja einen Grund haben...... Weiterlesen →

Bio Produkte, fast rund um die Uhr in Selbstbedienung. Das ist durchaus ein recht ein cooles und innovatives Konzept. Und das gibt es seit kurzem ausgerechnet im Innviertel! Grund genug für die Mosauerin den Kobl selbst zu besuchen, nachzuschauen wie das so ausschaut und wie es so ist, das Einkaufen im wahrscheinlich modernsten Laden im... Weiterlesen →

Eine Richtige Guate Gaudi hatte ich am Montag den 14.10 - denn da war ich bei der FoodCoop GuaT - Gutes aus Taiskirchen eingeladen, einen Workshop zum Sauerkrautmachen und Fermentieren allgemein zu halten. Dabei ist mir überhaupt aufgefallen, dass ich noch nie in Taiskirchen war. Oag oder? Was ist denn eine FoodCoop überhaupt? Eine FoodCoop... Weiterlesen →

Heute gibt's neben der Berichterstattung vom Fest an sich auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Ich zeig Euch, was alles los war und warum ich das Fest fast absagen musste - und warum es dann doch stattfinden konnte. Nach dem letzen Fest im Frühling hab ich mir gedacht: maaaa eh noch soooo lange bis... Weiterlesen →

Nach oben ↑